Lagebeschreibung
Rheine gilt mit rund 80.000 Bewohnern als größte Stadt im Kreis Steinfurt und wird von der Ems geteilt. Allgemeine Bekanntheit erlangte die Stadt Rheine durch ihre einzigartige Basilikakirche. Das ehemalige herrschaftliche Industriegebäude mit historischer Textilgeschichte liegt in ruhiger Lage zwischen der rheinenser Innenstadt und dem schönen Stadtpark. Lebensmittelmärkte sowie Schulen sind fußläufig in weniger als fünf Minuten erreichbar.

Das rheinenser Stadtzentrum mit der kürzlich erstellen Emsgalerie und vielen einladenden Einkehrmöglichkeiten ist mit dem Fahrrad in Kürze zu erreichen. Die Ems und die nahezu endlosen Radwege laden zu vielfältigen Freizeitaktivitäten ein. Der beliebte Stadtpark bietet den perfekten Ausgleich zum oftmals stressigen Alltag. Für beste Verkehrsanbindungen sorgt die Bundesautobahn A30, als Verbindung der A31 und A1. Die Stadt Osnabrück und die Niederlande sind jeweils etwa eine halbe Autostunde entfernt.

Objektbeschreibung
Das historische Objekt wurde im Jahr 1926 errichtet und bietet durch die außergewöhnliche Architektur vielseitige Nutzungsmöglichkeiten. Die ca. 1.800 m² – 2.000 m² große Nutzfläche wird an Ihre individuellen Wünsche angepasst und entsprechend saniert. Zur Zeit werden die Flächen zu Verwaltungszwecken genutzt. Durch die Teilung der Einheiten ergeben sich flexible Nutzungsmöglichkeiten. Im Fokus steht bislang die Vermietung an ein Pflege- und Betreuungszentrum. Anlehnend an die zukünftige Projektentwicklung sind aber auch zahlreiche weitere Möglichkeiten denkbar. Nach der anstehenden Kernsanierung entspricht die Immobilie energetisch mindestens dem KfW-70 Standard. Das Gebäude verspricht nach Umbau und Einbau eines Aufzugs größtenteils Barrierefreiheit. Trotz zahlreicher Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen wird der Charme und Charakter des einzigartigen Gebäudes erhalten. Das großzügige Grundstück mit einer Größe von circa 2.629 m² ist komplett eingezäunt und über eine elektrische Toranlage zugängig. Insgesamt verfügt die Immobilie über bis zu 41 Stellplätze, davon 6 Garagen mit elektrischen Torantrieben.

Wir freuen uns Ihnen dieses besondere Projekt persönlich vorzustellen. Weitere Details erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Zusammenfassung
Baujahr 1926 / 1928
Grundstücksfläche circa 2.629 m²
Nutzfläche circa 1.800 m² – 2.000 m²
Umbau und Aufteilung nach individuellem Kundenwunsch
Historisches Gebäude mit Charme und Textilgeschichte
Verfügbar nach Absprache
Aufzug, größtenteils barrierefrei
Außenstellplätze und Garagen
Umfangreiche energetische Sanierung – mindestens KfW-70 Standard

Energieausweis
Auf Grund geplanter energetischer Maßnahmen ist ein aktueller Energieausweis nicht notwendig.

Courtage bei gewerblicher Vermietung 2,38 Nettokaltmieten inkl. 19 % MwSt., fällig und zahlbar mit Mietvertragsunterzeichnung.

Eigenschaft Funktionen

  • Außenstellplätze am Objekt
  • Baujahr 1926
  • Historisches Gebäude
  • stadtzentrale Lage
  • Umbau nach Kundenwunsch
  • Umfassende Sanierung